School of Mathematics and Natural Sciences

Atmosphärenphysiker untersuchen Klimavariationen im Laufe der Zeit

28.11.2022|16:49 Uhr

Im letzten Bericht des Weltklimarats (IPCC) wird vermutet, dass natürliche Klimavariationen den durch menschengemachte Treibhausgasemissionen verursachten Temperaturanstieg zeitweise verstärken oder dämpfen können. Dieser These sind Prof. Dr. Ralf Koppmann und Dr. Christoph Kalicinsky im Rahmen des Projekts ROMIC-II (Role of the Middle Atmosphere in Climate) nachgegangen. Die neuesten Ergebnisse wurden nun in der renommierten Fachzeitschrift „Scientific Reports“ aus dem Nature Portfolio veröffentlicht.

Last modified: 18.06.2024

Weitere Infos über #UniWuppertal: